Sie befinden sich hier:

Pressemitteilung 16. Mai 2014

BUND Alzeyer Land stellt Pflanze des Monats Mai vor:

Das Sommer-Adonisröschen - Eine blutrote Schönheit

Das Sommer-Adonisröschen (Adonis aestivalis) ist eine einjährige 30 bis 60 cm hohe blutrot blühende Pflanze, die zur Familie der Hahnenfußgewächse gehört. Der lateinische Name Adonis weist zurück auf eine griechische Sage: Als der schöne Adonis auf der Jagd von einem Eber getötet wurde, entspross der Erde überall da ein Adonisröschen, wo sein Blut auf die Erde tropfte. Das Sommer-Adonisröschen wird daher auch Blutströpfchen genannt. Die auch als Teufelsauge bekannte Pflanze enthält in geringen Mengen Digitalis-Glykoside und ist deswegen schwach giftig. Das Sommer-Adonisröschen bevorzugt trockene und kalkreiche Böden. Sein allgemeines Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Nordafrika, Süd- und Mitteleuropa, Vorderasien bis zum Westhimalaja. In Rheinhessen ist die Pflanze sehr selten geworden. Sie kommt nur noch vereinzelt an Weg- und Ackerrändern vor, wie zum Beispiel in der Weinheimer Gemarkung bei Alzey. In seiner vollen blutroten Blütenpracht kann man das Sommer-Adonisröschen ab Mai bis zum Herbst auf dem Pflanzenlehrpfad „Natur und Kultur“ von Norbert Kussel, Aktiver des BUND Alzeyer Land, bewundern. Direkt am Eichenhof in Wörrstadt-Rommersheim gelegen werden in zwei Langbeeten Acker-Wildkräuter, Wegrand- und Kulturpflanzen sowie viele Rote Liste Arten präsentiert. Im Mai blühen hier das ebenfalls auf der Roten Liste stehende scharlachrote Flammen-Adonisröschen und die blauviolette Sibirische Schwertlilie.

Mit über 40 Wildpflanzen im Rote Liste Beet ist der Pflanzenlehrpfad einer der größten Erhaltungskulturen bedrohter Arten in Deutschland. Er kann jederzeit besucht werden. Kostenlose Führungen sind nach Absprache möglich.

Weitere Informationen:

BUND Alzeyer Land, Norbert Kussel, Eichenhof 2 in 55286 Wörrstadt-Rommersheim, nor-bert.kussel@web.de, 06732–9621621, alzeyer-land.bund-rlp.de

 

 




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Suche

Subnavigation:
Metanavigation: