Sie befinden sich hier:

Pressemitteilung vom 15. Juli 2014

BUND Alzeyer Land stellt Pflanze des Monats Juli vor

Kartäuser-Nelke im Grünen Klassenzimmer bei Sulzheim

Zwei Schleifen rund um Sulzheim führen auf dem Erlebniswanderweg „Grünes Klassenzimmer“ durch das rheinhessische Hügelland. Der Wanderer erlebt hier die Eigenart und Schönheit der gewachsenen Kulturlandschaft. Viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben sich wieder angesiedelt. So auch die Kartäuser-Nelke (Dianthus carthusianorum), die Pflanze des Monats Juli der BUND Kreisgruppe Alzeyer Land. Die zur Familie der Nelkengewächse gehörende Wildpflanze ist in Mitteleuropa heimisch und wurde früher in den Klostergärten der Kartäuser-Mönche als Heilpflanze angebaut und bei Rheuma und Muskelschmerzen verwendet. Die etwa 15 bis 45 cm hohe Staude ist geschützt und bildet den ganzen Sommer über - von Ende Mai bis Anfang Oktober - viele pupurrote Blüten. Ihr Nektar ist tief in der engen Röhrenblüte verborgen. Sie wird daher meist von Schmetterlingen bestäubt, die mit ihren langen Rüsseln an den Nektar gelangen können.

Die normalerweise in unserer Region sehr seltene Pflanze fühlt sich auf den Trocken- und Magerrasen im „Grünen Klassenzimmer“ sehr wohl. An den Stationen „Am Schildberg“ und „Auf dem Steinsborn/Hetzel“ kommt sie zahlreich vor. Einige Exemplare befinden sich auch „Am Wasserhaus Im Krag“ oberhalb der Sitzgarnitur. Magerrasen sind besondere Biotope, die sich an trockenen nährstoffarmen Standorten ausbilden. Heute sind die meisten Magerrasen durch Nutzungsänderungen bedroht. Entweder verbuschen sie oder werden in ackerbauliche oder Grünlandbewirtschaftung überführt. Die Aktiven des BUND Alzeyer Land haben die notwendige Pflege der Trocken-, Halbtrocken- und Magerrasen im „Grünen Klassenzimmer“ übernommen, um den Lebensraum der gefährdeten wärme- und lichtbedürftigen Tier- und Pflanzenarten zu erhalten.

Der Erlebniswanderweg im Grünen Klassenzimmer wird im Wiesenwanderführer des BUND Rheinland-Pfalz vorgestellt, in dem 10 ausgewählte familienfreundliche Spazierwege durch rheinland-pfälzische Wiesenlandschaften führen. Er kann beim BUND Alzeyer Land gegen eine kleine Spende erworben werden. Führungen für Schulklassen und andere Gruppen sind nach Anfrage möglich.

Weitere Informationen:

BUND Kreisgruppe Alzeyer Land, Ernst-Ludwig Hammen, alzeyer-land@bund-rlp.de, 06732 – 62053, alzeyer-land.bund-rlp.de

 




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Suche

Subnavigation:
Metanavigation: