Sie befinden sich hier:

Pressemitteilung 15. Mai 2014

BUND-Wasserläuferexkursion: Biologische Vielfalt auf den Feuchtwiesen im Quellgebiet des Ochsenbachs entdecken

Ehrenamtliche Helfer willkommen

Der BUND Alzeyer Land und die Lokale Agenda laden im Rahmen des landesweiten BUND-Wasserläuferprojekts am Samstag, 31. Mai zur Exkursion auf die Feuchtwiesen im Quellgebiet des Ochsenbachs ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Trafoturm am Böhlweg in Sulzheim. Festes Schuhwerk ist erforderlich, wenn vorhanden, kann ein Fernglas mitgebracht werden.

Quellen und Oberläufe von Bächen sind besondere Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Der Schutz von Quellen ist daher ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Im BUND Wasserläuferprojekt werden Quellen in verschiedenen Gebieten in Rheinland-Pfalz genauer unter die Lupe genommen. Auch der Oberlauf des Ochsenbachs und seine Quelle im stillen Michelstal bei Sulzheim in der VG Wörrstadt wurde für dieses Projekt ausgesucht. Dieses Quellgebiet ist eines der wenigen Feucht- und Sumpfgebiete in der Region und daher besonders schützenswert. Gemeinsam suchen die BUND Kreisgruppe und die Lokale Agenda interessierte Helferinnen und Helfer, die ehrenamtlich vor Ort diesen Lebensraum untersuchen und schützen wollen. Auf der Exkursion werden unter fachlicher Anleitung von Dr. Axel Schönhofer zu dieser Jahreszeit blühende Pflanzen der Wiesen, Äcker und Feldwege sowie die hier vorkommende Vogelwelt vorgestellt. Flora und Fauna des Ochsenbachs sowie seine Wasserqualität werden Ende Juni untersucht und dokumentiert. Voraussichtlich Ende August werden die ausgewerteten Ergebnisse öffentlich präsentiert und gegebenenfalls Maßnahmen und Strategien zur ökologischen Aufwertung des Gebietes vorgestellt.

Das Projekt wird vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums über das Bundesprogramm Biologische Vielfalt und vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Termine und Aktuelles zum Wasserläuferprojekt im Quellgebiet des Ochsenbachs unter http://alzeyer-land.bund-rlp.de und unter www.facebook.com/pages/BUND-Alzeyer-Land/490202077688817.

Weitere Informationen zum BUND-Projekt in Rheinland-Pfalz unter http://wildbach.bund-rlp.de.

Weitere Informationen:

BUND Kreisgruppe Alzeyer Land, Ernst-Ludwig Hammen, alzeyer-land@bund-rlp.de, 06732 – 62053


 




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Suche

Subnavigation:
Metanavigation: