Sie befinden sich hier:

Umweltbildung im Grünen Klassenzimmer





Beobachtungen - Entdeckungen - spannende Experimente - Naturerleben mit allen Sinnen

Die Kreisgruppe Alzeyer-Land bietet in Kooperation mit der Lokalen Agenda der VG Wörrstadt viele umweltpädagogische Veranstaltungen für Kindergärten und Schulen auf dem Gelände des Grünen Klassenzimmers an.

Jedes Thema umfasst verschiedene Bausteine. Die Dauer und Auseinandersetzung des gewählten Themas werden durch die Jahreszeit, Art, Inhalte, Alter der Kinder und ihre individuellen Wünsche bestimmt. Die Programmelemente finden überwiegend im "Grünen Klassenzimmer" statt.

Beispielthemen:

  • Feldprojekte - Von der Saat zur Ernte: Kürbis, Kartoffeln und Bohnen werden gepflanzt oder eingesät, das Wachstum beobachtet und am Schluss darf geerntet werden
  • Beete anlegen - Kleine Helfer aus der Natur: Husten-Schnupfen-Beet (Thymian, Fenchel, Alant), Bauchweh-Beet (Kamille, Löwenzahn, Schafgarbe), Limonadenbeet (Minze, Zitronenmelisse), Pizza-Beet (Oregano, etc)
  • Wasser - Nur eine farb- und geruchslose Flüssigkeit?: Wasser spielt im täglichen Leben eine wichtige Rolle, was liegt da näher, als das Element Wasser auf spielerische Weise erfahr- und erlebbar zu machen.
  • Die Molche sind los: Leben im und auf dem Teich
  • Wie ist das mit dem Essen?: Herkunft - Verarbeitung - Genuss; Feuerholz sammeln - jetzt wird Suppe gekocht!
  • Bastelangebote: Sieb- und Kartoffeldruck, Kreatives Arbeiten mit Holz und vieles mehr...
  • Naturrallye: Was macht die Zauneidechse bei Gefahr? Wo befinden sich die Augen der Schnecke? Rätsel und Quizspiele

Weitere Informationen:

Anna-Maria und Ernst-Ludwig Hammen, Ernst-Ludwig.Hammen@bund-rlp.de, 06732-62053




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Suche

Metanavigation: