Sie befinden sich hier:

Integration: Apfelernte mit Flüchtlingen

Flüchtlinge aus Erithrea und Somalia halfen 2015 bei der Apfelernte. Mit Unterstützung der AGENDA-BUND "Mensch & Natur" der VG Wörrstadt und der Flüchtlingshilfe haben sie mit Aktiven des BUND Alzeyer Land im September jede Menge Äpfel auf dem Gelände des Grünen Klassenzimmers geerntet. Diese wurden dann zu Apfelsaft weiterverarbeitet und zum Teil den Flüchtlingscafes in Wörrstadt, Schornsheim und Saulheim zur Verfügung gestellt.



Einer von vielen reich behangenen Apfelbäumen im Grünen Klassenzimmer.



Die Äpfel wurden zum Teil vom Boden aufgesammelt...


... zum Teil mit Stangen heruntergeholt. Einige Helfer kletterten sogar in die Bäume, um an die schmackhaften Früchte dran zu kommen.



Viele Plastikkörbe voll Äpfel ...


... wurden auf den Hänger geladen.





Die Äpfel wurden zum Selbstkostenpreis von einer Ingelheimer Firma ...


... zu Streuobstwiesen-Apfelsaft verarbeitet und ...



...


... in Saftkartonagen eingefüllt.


Ca. 450 Liter Apfelsaft wurden in 5l-Bags gefüllt.



Feierliche Übergabe der Saftkartonagen im Bonifatiushaus der VG Wörrstadt an die Flüchtlingshilfe.


Der Saft wird in den Flüchtlingscafes in Wörrstadt, Saulheim und Schornsheim getrunken werden.




Mach mit!; Her mit den Mäusen

Suche

Metanavigation: